Search
  • Shabnam Miller

Der Pflegenotstand



Es gibt keinen Pflegenotstand, es gibt einen Gehaltsnotstand in der Pflege!

Es gibt den Notstand, wie ein ausgebildeter professioneller Erwachsener behandelt zu werden.


Es gibt keinen Mangel an Menschen die in der Pflege arbeiten würden, sondern derer, die unter diesen Umständen arbeiten würden.


Ich bemerke eine Tendenz bei meinen Kollegen, sich nach anderen Möglichkeiten umzuschauen, ihren

Lebensunterhalt zu verdienen. Der Pflexit hat bereits begonnen und es sind nicht nur die ungeimpften

Pflegekräfte, die gehen werden. Es gehen auch all jene, die keine Möglichkeit mehr sehen diesen wundervollen

Beruf mit gutem Gewissen weiterhin auszuüben. In den letzten 2 Jahren haben wir unsere Toleranzgrenze,

wegen unserem Verantwortungsbewusstsein noch weiter nach unten geschraubt. Wir dachten, dass jetzt endlich

einmal hingeschaut und etwas unternommen wird. Dass man die mangel- und lückenhafte Politik für die Pflege in

den Angriff nehmen würde. Es wurde vom Pflegebonus gesprochen und von Anerkennung.

Liebe Politiker, wir brauchen ihre Anerkennung nicht, wir brauchen Regularien, Tarifverhandlungen,

Pflegeschlüssel und noch viel mehr. In den 2 Jahren der

Pandemie ist leider nichts passiert und jetzt sollte

endlich damit begonnen werden, wenn sie das Gesundheitssystem nicht völlig gegen die Wand fahren wollen!


Das Fehlverhalten, das dazu führt, dass es einen Pflegemangel überhaupt gibt, ist eindeutig.




4 views0 comments

Recent Posts

See All